Wochenplan #1: Runter mit dem Winterspeck

IMG_0949

Was recht ist, ist recht. Nachdem ich mehrere Wochen im November wegen Urlaubs geschlemmt und gefaulenzt habe, konnte ich danach meine Fitness wieder etwas aufbauen. “Leider” machten mir die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr wieder einen Strich durch die Rechnung, sodass ich habe den Eindruck verspüre, es wabbelt überall an mir (was ja Quatsch ist, aber ich denke, Ihr wisst in etwa, was ich meine ;) ). Trotzdem: Ich bereue kein Stück Kuchen oder Schokolade und auch kein Raclette-Abend! Fett wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Aber um Ausdauer und Kraft wieder aufzubauen habe ich mich entschieden, diese und vielleicht auch noch nächste Woche, radikaler auf Kohlenhydrate zu verzichten und dafür mehr Eiweiß und Gemüse zu essen. Gestern war mein Plan geschmiedet und der Wocheneinkauf erledigt. Was es geben wird, seht Ihr hier:

Sonntag (also heute)

Frühstück: ein Ei und Bananenshake
Mittag: Grüner Salat mit Tomaten, ein Ei und etwas Feta. Paprika-Kräuter-Mix-Dressing, Nachtisch eine Clementine
Abends: Mexikanisches Hähnchen

Montag (Sporttag, Attack & Pump)

Frühstück:  Emmentaler mit sauren Gurken, ein Ei, eine Clementine
2. Frühstück: Bananenshake
Mittag: Zucchinisuppe mit Geflügelwiener
Zwischendurch: Obst
Abends: Ein großer Eiweißshake direkt nach dem Sport, zu Hause Rührei mit einer Tomate

Dienstag

Frühstück: JA und das zweite natürlich auch (ich muss ja nicht ALLES vorplanen, oder? ;) )
Mittag: Rest vom Mexikanischem Hähnchen vom Sonntag
… zwischendurch wird auch wieder was leichtes gegessen, was sonst? :)
Abends: Blumenkohl-Hackfleisch-Salat

Mittwoch

1. und 2. Frühstück: Sowieso
Mittag: Frikadellen mit grünem Salat mit Tomaten, Ei, Feta, Paprika-Kräuter-Mix-Dressing mit Leinöl
Zwischendurch: Obst, Bananenshake und Käse
Abends: gebratene Lachsfiles mit Radischen-Avokado-Salat an fruchtigem Dressing

Donnerstag (Sporttag? Powerplate)

Lecker Frühstück eins und zwei
Mittag: Rest vom Lachs mit grünem Salat und/oder den restlichen Tomaten
Zwischendurch essen, nicht vergessen!
Abends: vegetarisches Asiagemüse mit Kokosmilch und einen EL Erdnussbutter (ein bisschen schlechte Kohlenhydrate gönn ich mir da :) )

Freitag

Jokertag, sollte ich die Tage vorher das ein oder andere nicht habe machen können :)

Samstag (Sporttag, Attack & Pump)

Frühstück: Vollkornhaferflocken (gibt Kraft für später)
Mittag: Gemüsefrikadellen aus dem restlichen Gemüse, mit Joghurt-Kräuter-Dipp
Abends: Da gibt es dann schon den neuen Plan :)

Euch allen eine tolle Woche! Das nächste Mal werde ich übrigens erzählen, wie das Gespräch zu meinem Ernährungscheck war, den ich ab Montag machen werde. Habt Ihr dahingehend schon mal Erfahrungen mit so einem Check gemacht?

Du kannst eine Antwort hinterlassen, oder ein Trackback von Deiner eigenen Seite.